Vor Ort Einsätze während Corona

Vor Ort Servicetermine während der Corona-Pandemie

10. November 2020 | geschrieben von: Dirk Olejnik

Sehr geehrte Kunden,

wir möchten Sie darüber informieren, dass wir unsere vor Ort Termine bei Ihnen zum Schutz unserer und Ihrer Mitarbeiter derzeit nur unter folgenden Bedingungen durchführen:

Arbeiten in Bereichen mit starkem Kundenverkehr / Großraumbüros / Arztpraxen

  • Aufgrund des erhöhten Infektionsrisikos in diesen Bereichen arbeiten wir nur außerhalb Ihrer Öffnungs- bzw. Sprechzeiten.

Reduzierung der vor Ort Arbeitszeit auf ein Mindestmaß

  • Der Aufenthalt unserer Mitarbeiter vor Ort wird auf ein Minimum reduziert. Sofern möglich, werden Arbeiten Remote durchgeführt.

Hygienemaßnahmen

  • Wir setzen aktuell geltende allgemeine Hygiene-Verhaltensrichtlinien voraus! (2m Mindestabstand, Händewaschen, Maske etc.)
  • Kann aus betrieblichen Gegebenheiten der Mindestabstand nicht garantiert werden, gelten die Maßnahmen unter Punkt 1.
  • Wir bitten zudem, unsere Mitarbeiter soweit möglich alleine in den jeweiligen Räumen arbeiten zu lassen.
  • Sollte(n) Ihre Kontaktperson(en) vor Ort unter relevanten Krankheitssymptomen leiden, sprechen Sie unbedingt vorher mit unserer Teamleitung Technik, damit über das weitere Vorgehen entschieden werden kann.

Bitte unterstützen Sie unsere Mitarbeiter durch Einhaltung dieser temporären Servicebedingungen. Sollten Sie nicht einverstanden sein, informieren Sie uns bitte rechtzeitig vor dem Termin. Unsere Mitarbeiter sind angewiesen, bei Nichteinhaltung den Einsatz vorzeitig abzubrechen.

Wir bitten Sie um Verständnis für diese Maßnahmen – vielen Dank!

KONTAKTIEREN SIE UNS

Die Digitale Zukunft
Ist jetzt.
Kontakt aufnehmen

  • IT-Security Incident: Prävention, Erkennung und Aufklärung!
    IT-Sicherheitsvorfälle sind in der heutigen Zeit omnipräsent. Deshalb sollten sich sämtliche Unternehmen auf einen möglichen IT-Sicherheitsvorfall rüsten, um im Notfall richtig agieren zu können. Doch wann spricht man eigentlich von einem IT-Sicherheitsvorfall und welche wichtigen Schritte sowie Mittel sind vor, während sowie nach einem IT-Sicherheitsvorfall elementar?
  • Green IT: Bessere Umweltbilanz durch klimaneutrale IT-Lösungen!
    Mit der Erfolgsserie der Digitalisierung nimmt auch der umweltspezifische Fußabdruck zu, welchen Informations- sowie Kommunikationsinfrastrukturen auf der Welt zurücklassen. Angesichts dessen ist das Anliegen „Green IT“ zeitgemäß wie nie. Doch was verbirgt sich hinter dem Begriff „Green IT“? Welche Vorzüge und Chancen bringt das Konzept? Und an welchen Schrauben sollten Unternehmen drehen, um für mehr […]
  • Was steckt in der Virenschutz-Lösung Defender für Endpunkt?
    Da wir uns im ersten Artikel mit dem Microsoft Defender als Virenschutz für Privatpersonen befasst haben, soll es nun im zweiten Teil um den Microsoft Defender für Endpunkt gehen. Die Endpoint-Security-Lösung von Microsoft bringt einen sicheren Schutz für betriebliche IT-Netzwerke aller Art.
  • Reicht es aus, den Microsoft Defender als Antivirus-Lösung einzusetzen?
    Mit ihrem Defender bietet Microsoft einen kostenfreien Virenschutz für Windows an. Er ist fester Baustein von Windows und liefert somit einen integrierten Virenschutz ohne Zusatzkosten. Doch taugt diese kostenlose Option auch etwas? Kann der Defender mit Bitdefender, Kaspersky, McAfee, Norton und anderen führenden Namen auf dem Antiviren-Markt Schritt halten? Wir haben den Microsoft Defender mal unter die Lupe genommen…
  • ADFS – Was ist das und wie funktioniert es?
    Die wachsende Menge verschiedener Cloud-Anwendungen sowie Web-Apps und der damit einhergehende Passwort-Wildwuchs erzeugen den verstärkten Trend zur Single-Sign-On-Authentifizierung. Microsoft bietet durch Active Directory Federation Services eine Single-Sign-on-Lösung an, die es Unternehmen ermöglicht, für alle Zugriffspunkte und Einsatzbereiche im Unternehmen eine einmalige sowie zentrale Anmeldung zu haben – sowohl von intern wie ebenso von extern. Wie dies funktioniert und welche Vor- und Nachteile ihr Einsatz mit sich bringt, lernen Sie in dem nachfolgenden Blogbeitrag.
  • Composable Infrastructure: Eine neue Klasse moderner IT-Architektur!
    Heutige IT-Infrastrukturlösungen müssen in höchstem Maße agil sowie flexibel sein, um schnell auf innovative Geschäftschancen eingehen zu können. Die „Composable Infrastructure“ soll exakt das ermöglichen. Was sich hinter diesem neuen IT-Architekturansatz verbirgt und warum es sich lohnt über ihren Einsatz nachzudenken, offenbaren wir Ihnen in dem folgenden Blogbeitrag.
scroll down