Microsoft Viva

Microsoft Viva: Ihre Plattform für gute Mitarbeitererlebnisse!

4. März 2021 | geschrieben von: Dirk Olejnik

Unsere Arbeitswelt hat sich in den letzten Monaten in Rekordgeschwindigkeit transformiert:
Homeoffice statt Büroalltag, Videokonferenzen statt Geschäftsreisen, Vertrauensarbeit statt Präsenzkultur.

Währenddessen der Übergang in eine hybride Arbeitswelt den meisten Unternehmen technisch gut geglückt ist, wird die „remote“-Zusammenarbeit an vielen Orten zur Herausforderung – und wirft Fragen auf:

Wie können Mitarbeiter virtuell im Austausch bleiben? Welche Kanäle sollen zur Kommunikation genutzt werden? Wie funktioniert eine rein virtuelle Führung? Wie können Beschäftigte, trotz der physischen Distanz, den sozialen Kontakt zu Kollegen beibehalten?
Und – ganz essenziell – wie kann ein gutes digitales Mitarbeitererlebnis herbei geführt werden?

Die Antwort lautet: Microsoft Viva!

Microsoft Viva ist eine neue Plattformlösung von Microsoft, die im Rahmen des digitalen Events „Reimagine the Employee Experience“ präsentiert wurde und als wegweisende Plattform für Employee Experience in und auf der Grundlage der beliebten Microsoft 365-Plattform und Microsoft Teams fungiert.

Digital Employee Experience ist mehr als nur alle Mann an Bord!.

Die Corona-Pandemie hat nicht nur über Nacht die Digitalisierung und den New Work Trend in sämtlichen Branchen und Sektoren beschleunigt, sondern auch deutlich gemacht, wie essenziell es ist, diese auf eine positive Digital Employee Experience auszurichten.

Die COVID-19-Krise hat deutlich gemacht, dass Betriebe, die im Voraus eine (Digital) Employee Experience Strategie eingesetzt und für das gute Wohlbefinden der Beschäftigten gesorgt haben, flexibler reagieren und sich rascher und erfolgreicher auf das „neue Normal“ einstimmen konnten als andere Betriebe.

Letztlich reagiert Microsoft mit Microsoft Viva auf die starke Umgestaltung des Arbeitsplatzes in den letzten zwölf Monaten während der weltweiten Corona-Pandemie.

Viel mehr noch: Microsoft Viva soll mittels vier nativer Module in Teams -Viva Connections, Viva Insights, Viva Topics und Viva Learning – die verloren gegangene Identität durch das gemeinsame Gebäude, das gemeinsame Büro, die gemeinsamen Meetings oder schlichtweg das gemeinsame Essen zu kompensieren und maßgeblich zu einem positiven, motivierenden und nutzerfreundlichen Mitarbeitererlebnis beitragen – vom Eintritt der Mitarbeiter in Unternehmen über alle „moments that matter“ bis hin zum Austritt aus dem Unternehmen.

Vier Anwendungen, die Arbeitnehmer verbinden, helfen und entfalten!
In vielen Betrieben sind Homeoffice und Remote Work die neue Normalität.
Um die Bestleistung von Arbeitnehmern und Teams bewusst mit modernster Technologie zu fördern und anzutreiben, umfasst die Startedition von Microsoft Viva vier Module: Viva Connections, Viva Insights, Viva Learning und Viva Topics.

KONTAKTIEREN SIE UNS

Die Digitale Zukunft
Ist jetzt.
Kontakt aufnehmen

Viva Connections steht für “Culture & Communications”.

Das Modul,

  • dient als wesentliche Anlaufstelle/Einstiegspunkt für die interne Kommunikation und Unternehmensressourcen.
  • führt interne Kommunikationsfunktionen aus SharePoint-Intranets, Yammer-Communities, Stream-Videoinhalten und Teams-Live-Events zusammen.
  • umfasst Ankündigungen des Betriebes, grundsätzliche Informationen, Neuigkeiten, Regelungen und etliches mehr.
  • als Teams-App soll Viva Connections in der ersten Jahreshälfte auf dem Desktop zur Verfügung stehen, die mobile Version folgt im weiteren Verlauf des Jahres.

Das Ziel von Viva Connections ist das Miteinander und die Firmenkultur zu stärken.

Viva Insight steht für “Productivity & Wellbeing”

Das Modul,

  • enthält individuelle Wohlfühlerlebnisse in Teams wie Virtual Commute und Headspace-Integration für Angestellte.
  • gibt Einblicke in die eigene Arbeitsweise und bietet Erkenntnisse und Tipps.
  • soll den Angestellten bei der Selbstorganisation unter die Arme greifen.
  • soll den Arbeitnehmern helfen, genügend Zeit für Pausen einzuplanen.
  • bietet eine Anbindung an die Mitarbeiterbindungs-Plattform Glint von LinkedIn oder an Drittanbieter-Tools wie Zoom, Slack, Workday und SAP Successfactors.

Das Ziel von Viva Insight ist die Work-Life-Balance faktenbasiert zu unterstützen

Viva Learning steht für “Skilling & Growth”

Das Modul,

  • ist ein zentraler Hub für das Lernen in Microsoft Teams.
  • beihaltet Lerninhalte von LinkedIn Learning, Microsoft Learn, von Drittanbietern und eigene Lerninhalte des Betriebes.
  • setzt auf künstliche Intelligenz, um zur geeigneten Zeit mitarbeiterbezogen Lerninhalte anzuzeigen.
  • hilft Firmen eine Lernkultur aufzubauen und Schulungen zu machen.

Das Ziel von Viva Learning ist das virtuelle Lernen als Wissensaufbau!

Viva Topics steht für “Knowledge & Expertise”

Das Modul,

  • ist laut Microsoft das „Wikipedia mit AI-Superkräften“.
  • bietet weitere Bestandteile, die im Zusammenhang von Microsofts Projekt Cortex für das AI-basierende Dokumenten- und Wissensmanagement ausgearbeitet wurde.
  • beinhaltet Themenkarten, Themenseiten und Themenzentren, die im Rahmen von Cortex entwickelt wurden.
  • soll Angestellten dabei helfen, sich mit Experten über Microsoft 365 zu verbinden.

Das Ziel von Viva Topics ist kollektives Wissen zur Verfügung stellen!

Damit die Angestellten Feuer und Flamme bleiben.

Fakt ist: In Zeiten von Homeoffice, Remote Work und „War of Talents“ steht und fällt der Unternehmenserfolg mit engagierten Mitarbeitern.

Mit Microsoft Viva erhalten Firmen eine „Employee Experience-Plattform“, die dank den Modulen Viva Connections, Viva Insights, Viva Learning und Viva Topics eine nahtlose Bereitstellung von internem Support ermöglicht und damit die optimalen Gegebenheiten für ein nutzerfreundliches, motivierendes und gutes Mitarbeitererlebnis – und zwar in jeder Phase des Mitarbeiter-Lebenszyklus.

Wir von der Sigma-IT sind gespannt, wie sich Microsoft Viva gestalten wird und werden uns in den kommenden Wochen und Monaten näher mit den einzelnen Möglichkeiten auseinandersetzen.

KONTAKTIEREN SIE UNS

Die Digitale Zukunft
Ist jetzt.
Kontakt aufnehmen
  • Der Klassiker, wenn es um Präsentationen geht: PowerPoint unter der Lupe
    Wenn es um das Präsentieren geht, ist PowerPoint die erste Software, welche einem in den Kopf kommt: Ganz gleich, ob es um Vorträge vor zahlreichen Zuschauern geht, eine kleine Vorstellung von Zwischenergebnissen in einem Vorhaben, ein Veranschaulichen von Messzahlen im Geschäftsführermeeting oder aber die Vortragsreihe von akademischen Befunden. Doch was steckt alles in diesem Programm? Das erfahrt ihr im folgenden Beitrag…
  • SSL-/TLS-Zertifikate: Schutz vor Spionage, Datenklau und Missbrauch
    Die Anzahl datenhungriger Internetkrimineller scheint unaufhaltsam zu wachsen. Ungesicherte Unternehmenswebsites sind ein gefundenes Fressen für jede Art von Bedrohungsakteuren. Gerade Unternehmenswebsites, auf denen personenbezogene Daten angegeben werden, sollten daher gesichert sein. Das Schlagwort lautet in diesem Fall: SSL-Zertifikat. Was das SSL-Zertifikat ist, wozu es dient, welche Folgen das Fernbleiben eines Zertifikats hat und wie Sie zu einem Zertifikat für Ihre Unternehmenswebsite gelangen, verraten wir Ihnen in dem nachfolgenden Beitrag.
  • Microsoft Power Platform: Mehr Erfolg im Geschäft dank der Do-it-yourself-Prozessdigitalisierung!
    Die Digitalisierung wälzt seit Jahren die Geschäftswelt um. Obwohl auf der einen Seite der Bedarf nach frischen, leistungsstärkeren und datenbasierten Geschäftsanwendungen wächst, mit dem Ziel, Firmenprozesse zu verbessern und Mehrwerte zu realisieren, fehlen auf der anderen Seite permanent mehr IT-Fachleute und Fachwissen, um diese zu entwickeln. Aus diesem Grund erlangen Low-Code-Plattformen, wie die Microsoft Power Platform, immer mehr an Beliebtheit. Doch was genau ist diese Microsoft Power Platform, wie ist sie aufgebaut und welche Vorteile offerieren die integrierten Schlüsselanwendungen? Auf selbige Fragen liefern wir Ihnen in unserem nachfolgenden Blogbeitrag die Lösungen!
  • Managed IT-Services: Alles, was Sie darüber wissen müssen!
    Die zeitgemäße IT-Systemlandschaft ist hyper-skaliert, hyper-dynamisch und hyper-komplex. Kein Wunder daher, dass immer mehr Unternehmen auf Managed IT-Services sowie die Unterstützung von Managed Service Provider zählen, um ihre IT-Teams zu entlasten, deren IT-Prozesse zu optimieren, freie IT-Ressourcen zu realisieren und ihre IT-Kosten zu senken. Doch was sind Managed IT-Services genau und welche Gründe plädieren für […]
  • Microsoft 365 – Vom Team zum Hochleistungsteam!
    Schon seit jeher hatten hochmoderne Neuerungen und fortschrittliche Technologien Einfluss auf die Art und Weise wie wir leben, arbeiten, gemeinsam interagieren und kommunizieren. Doch keine davon hat unseren Alltag – insbesondere unseren Arbeitsalltag – bisher so verändert wie die Digitalisierung…
  • Was ist Microsoft OneDrive und wie lässt es sich nutzen?
    Dropbox, Google Drive, iCloud und mehr – Cloud-Dienste gibt es heutzutage viele. Die Option von der Marke Microsoft auf dem Cloud-Storage-Markt nennt sich OneDrive. Was kann OneDrive? Punktet die Cloud-Lösung in Sachen Datenschutz? Bewährt sich der Service tendenziell für private oder für geschäftliche Zwecke?
scroll down